Mittwoch, 15. April 2015

*.pyc Bereinigung während der Odoo Entwicklung für verlässlichere Tests

Beim Start von Odoo wird aus den Dateien mit der Endung *.py Bytecode erzeugt und zusätzlich eine Datei mit der Endung *.pyc.
Da man nicht sicher sein kann, dass wirklich alle Dateien erneuert werden, ist es sinnvoll nach Änderungen diese Dateien zu entfernen.

Das geht ganz einfach:

  1. Terminal öffnen
  2. Basis Pfad angeben - in unserem Fall $ cd /home/odoo/git
  3. Danach $ find . -name "*.pyc" -type f -print0 | xargs -0 /bin/rm –f
Fertig.

Natürlich könnt ich Euch dazu eine kleine Skriptdatei auf den Desktop packen:
  • Terminal öffnen
  • $ cd /home/odoo/Desktop
  • $ nano remove-pyc.sh
  • Im Editor:
#!/bin/bash
# Mit diesem Skript werden alle pyc Dateien im ab /home/odoo/git.. gelöscht
echo "change path to /home/odoo/git"
cd /home/odoo/git
find . -name "*.pyc" -type f -print0 | xargs -0 /bin/rm -f
echo "all files with *.pyc removed"


  • Speichern mit CRTL+x danach Y
  • Zuletzt $ chmod +X remove-pyc.sh
  • Fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen