Sonntag, 14. Dezember 2014

OpenERP/Odoo auf dem Standardport 80 betreiben

Heute zeige ich wie man seinen Odoo-Server auf dem Port 80 betreiben kann, d.h. man muss hinter der IP-Adresse nicht mehr Port 8069 angeben.

Beispiel: 
http://192.168.0.10 statt http://192.168.0.10:8069 
oder
http://myodoo.de statt http://myodoo.de:8069 

Dazu installiert man den Webserver "nginx" als Proxy.

Als root Benutzer:
$ sudo su (ubuntu)
$ apt-get update
$ apt-get install nginx

Danach editieren wir die Default-Datei mittels
$ nano /etc/nginx/sites-available/default
und ersetzen den Inhalt wie folgt:
server {
        listen 80;
        server_name localhost;
    client_max_body_size 8192m;

    access_log    /var/log/nginx/www-access.log;
    error_log     /var/log/nginx/www-error.log;

location / {
        # proxy_set_header   X-OpenERP-dbfilter dbname;
        proxy_pass    http://127.0.0.1:8069;

        # increase proxy buffer to handle some OpenERP web requests
        proxy_read_timeout 600;
        proxy_connect_timeout 600;
        client_header_timeout 600;
        client_body_timeout 600;

        send_timeout 600;

    }
}
Jetzt ergänzen wir die in der odoo-server.conf folgende Zeilen:
xmlrpc_interface = 127.0.0.1 
netrpc_interface = 127.0.0.1

Jetzt stoppen wir Odoo und nginx und starten bei Dienste neu:
$ /etc/init.d/openerp-server stop
$ /etc/init.d/nginx stop
$ /etc/init.d/openerp-server start
$ /etc/init.d/nginx start

Jetzt können Sie Ihren Server direkt ansprechen. Mit nginx verschlüsselt man übrigens auch sein Odoo System mit einem SSL Zertifikat oder filtert gewisse Datenbanken.

Dazu vielleicht in einem späteren Blogeintrag.

Kommentare:

  1. client_header_timeout 600; ist nicht erlaupt mit Konfiguration mit SSL Zertifikat, oder es muss an einer anderen Stelle stehen.

    AntwortenLöschen
  2. lief nicht: deinstalliert, jetzt läuft der odoo-server nicht mehr auf 8069. was kann ich machen?

    AntwortenLöschen